· 

Durch den Sommer lesen

Hey meine Lieben!

 

Der Sommer - im letzten Jahr schmerzlich vermisst - ist dieses Mal überpünktlich und beglückt uns mit Temperaturen um die 30 Grad. Was macht ihr Bei diesem schönen Wetter?

 

Ich lese auch bei heißen Temperaturen gern - verlasse dafür aber meine geliebte Lesecouch und verkrümele mich in den Garten. Am Strand darf mir ein gutes Buch auch nicht fehlen, sonst hält schnell die Langeweile Einzug.

Aber wir alle kennen ja das eine große Problem: es wird immer heißer und man hat das Gefühl, das Gehirn schmilzt langsam. Was lest ihr bei solchen Temperaturen? Einen spritzigen Liebesroman oder Kurzgeschichten als "Snack zwischendurch"?

Es gibt ja richtige Sommerromane, in denen Reisen, Meer und Urlaubsliebe zu den Hauptthemen gehören. Allerdings gebe ich offen zu, dass ich damit noch nie Glück hatte. Ich gehöre zu den Frauen, die vor einer Reise alles in ihre Handtasche stopfen (natürlich auch ein Buch), bis nix mehr reinpasst. Und trotzdem kaufe ich prinzipiell am Flughafen vor dem Start noch ein Buch. Denn das erste hab ich meist schon im Flugzeug ausgelesen. Daher muss ich meine Handtasche meistens unter den Arm klemmen, damit sie nicht einfach platzt :)

 

Bei Urlaubsbüchern fällt mir noch eine lustige Story ein. Mit 13 oder 14 Jahren hatte ich kein Buch mit im Urlaub und habe mir dann an einem mobilen Zeitungsstand (die gabs damals in Bulgarien noch) einen Roman gekauft. Lustige Überschrift, witziges Cover. Blöderweise passte beides nicht zur eigentlichen Geschichte. Da es nämlich ein Mängelexemplar war, hatte man versehentlich einen Sofrtporno im falschen Einband gedruckt. Und mir wurden am Strand beim Lesen die Augen immer größer und größer :D

Kommentar schreiben

Kommentare: 0